Veröffentlichungen

IBR Beiträge

 

Unsere veröffentlichten IBR Beiträge können Sie in unserem Downloadbereich herunterladen

 

 

 


 

 

 

Gemeinsames Glück - individuelle Absicherung Ehevertrag,
 Finanzen und Alterssicherung

 

Beate Schwenk und Birgit Andries:


Ehevertrag, Finanzen und Alterssicherung.

Was Frauen beim Start in die Ehe wissen sollten;
erschienen als Taschenbuch im Campus Verlag.

 

 

In dem Rechtsratgeber Ehevertrag, Finanzen und Alterssicherung (Campus Verlag, Frankfurt 1998) geben die Autorinnen - die Rechtsanwältin Birgit Andries und die Journalistin Beate Schwenk - einen umfassenden Überblick darüber, was vor allem Frauen beim Start in die Ehe beachten sollten. Die Autorinnen zeigen, wie schon bei der Heirat die Weichen in Richtung Existenzsicherung gestellt werden können. Außerdem wird anschaulich dargestellt, wie durch faire und einvernehmliche Vereinbarungen potentielle Streitigkeiten zwischen den Partnern schon im Vorfeld ausgeräumt werden können. Anhand von Beispielen, Tipps, Formulierungsvorschlägen und Musterverträgen wird demonstriert, was in einem Ehevertrag überhaupt geregelt werden kann, wie ein solches Vertragswerk aussehen muss und welche Vereinbarungen unter Ehepartnern sinnvoll ist. Gleichzeitig informiert der Ratgeber über viele andere wichtige Fragen, so etwa:

 

 

 


 

 

 

ZErb 2/2017: Sebastian Stritter, " Testamentsvollstreckung und Dauerverwaltung des Nachlasses - Kein familiengerichtlicher Genehmigungsvorbehalt bei Aufnahme von minderjährigen Erben als Kommanditisten in eine bestehende Familien-KG mittels Einlage von Nachlassvermögen durch den Vater der Kinder als Dauertestamentsvollstrecker", ZErb 2017, S. 38-40

Fachaufsatz von Rechtsanwalt Sebastian Stritter veröffentlicht in ZErb 2/2017, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, ZErb-Verlag

 

 

ZEV 8/2016: Sebastian Stritter, "Eintragung eines Vermerks über die Vorpfändung eines Miterbenanteils im Grundbuch", ZEV 2016, S. 437 ff., Anmerkung zu OLG Naumburg, Beschluss vom 19.11.2015, Az. 12 Wx 46/15

Entscheidungsanmerkung von Rechtsanwalt Sebastian Stritter veröffentlicht in ZEV 8/2016 - Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge, Beck Verlag

 

 

ZErb 3/2016: Sebastian Stritter, "Das notarielle Verfahren zur Vermittlung der Erbauseinandersetzung nach den §§ 363 ff FamFG ", ZErb 2016, S. 57-59, zugleich Kommentierung zu OLG Zweibrücken, Beschluss vom 04.11.2015, Az. 8 W 9/15

Fachaufsatz von Rechtsanwalt Sebastian Stritter veröffentlicht in ZErb 3/2016, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, ZErb-Verlag

 

 

ZErb 8/2015: Sebastian Stritter, "Kein Schadensersatzanspruch wegen Vertretung einer Mindermeinung; Widerruf einer Schenkung wegen Verarmung des Schenkers gem. § 528 BGB", ZErb 2015, S. 264-265, Anmerkung zu Amtsgericht Bingen am Rhein, Urteil vom 12.03.2015, Az. 25 C 21/14

Urteilsanmerkung von Rechtsanwalt Sebastian Stritter veröffentlicht in ZErb 8/2015, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, ZErb-Verlag

 

 

ZErb 4/2015: Sebastian Stritter, "Anspruch auf Abgabe der eidesstattlichen Versicherung der Angaben des Miterben über evtl. anrechnungs- oder ausgleichungspflichtige Zuwendungen", ZErb 2015, S. 129-130, Anmerkung zu Amtsgericht Bingen am Rhein, Urteil vom 07.11.2014, Az. 21 C 121/13

Urteilsanmerkung von Rechtsanwalt Sebastian Stritter veröffentlicht in ZErb 4/2015, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, ZErb-Verlag

 

 

ZErb 1/2015: Sebastian Stritter, "Pfändung von Miterbenanteilen", ZErb 2015, S. 6-9

Aufsatz von Rechtsanwalt Sebastian Stritter zum erb- und zwangsvollstreckungsrechtlichen Thema "Pfändung von Miterbenanteilen" veröffentlicht in ZErb 1/2015, Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis, ZErb-Verlag